Projekte

Projekt Fair Play Bear

Die Stiftung Fair Play und Build-A-Bear Workshop haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Bärenmacher übernehmen die Schirmherrschaft für das bärenstarke Maskottchen Projekt. Teams eines Sportvereins sind dazu eingeladen, sich in einem der 26 Stores ein bärenstarkes Maskottchen kostenlos zu gestalten, welches symbolisch für die Regeln des fairen Spiels steht.


„Durch unsere Maskottchen Events für junge Sportler wollen wir das Miteinander aktiv fördern. So ein bäriges Erlebnis schweißt das Team zusammen“, so Markus Frengel, CEO von Build-A-Bear Workshop Deutschland. Beim Bärenmachen steht den Sportlern ihr persönlicher Partybär zur Seite, der die kleine oder große Gesellschaft auf Trab hält und mit Spielen zusätzlich unterhält. Außerdem verkaufen die Bärenmacher ab Januar einen kuscheligen Fair Play Bären und unterstützen die Initiative der Stiftung mit einer Spende von drei Euro pro verkauften Fair Play Bären.


"Der von Build-A-Bear Workshop hergestellte Fair Play Bär wird dazu beitragen, die Botschaft des fairen Miteinanders in die Welt hinaus zu tragen“, so Michael Mühlenbrock, Geschäftsführer der Fair Play Stiftung.


Unter liebevoller Anleitung können große und kleine Kuscheltierfans bei den Bärenmachern ihren eigenen Fair Play Bären mit Herz zum Leben erwecken und nach Geschmack anziehen. Eine Geburtsurkunde und ein Bärenhaus runden das unvergessliche Erlebnis ab.